idv-Logo

Institut für Datenverarbeitung in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Kooperation mit Unternehmungen und Verwaltungen

JKU-Logo

insbesondere in den Bereichen

  • Unternehmenskommunikation / Electronic Business
  • Ausbildung und Weiterbildung im Dienste von Wirtschaft und Verwaltung / eLearning
  • EDV und Recht

Unternehmenskommunikation
Electronic Business

Unser Ansatz liegt darin, die Benutzerebene, die innerbetriebliche Ebene, sowie die zwischenbetriebliche Ebene zu integrieren.

Wichtige Ausgangspunkte sind unter anderem die am Markt angebotenen Hard- und Softwarekomponenten, die jeweils verfügbaren Internet- bzw. Telematikdienste sowie last not least die jeweilige betriebswirtschaftliche oder pädagogische Aufgabenstellung. Im Hinblick auf betriebliche Problemlösungen gilt es, lokale bzw. regionale Kommunikationssysteme zu gestalten und in internationale Dienste ("Doing Business On The Internet") einzubinden. Für den Bereich multimedialer Dienste geht es darüberhinaus um die optische und akustische Aufbereitung des Informationsmaterials sowie um das Interface-Design.

  • Betriebliche, regionale und überregionale Anwendungen und Netzwerke - ausgehend von einem betriebswirtschaftlich fundierten E-Business-Planning bis hin zur Implementierung (Schwerpunkte sind Internet, Intranet und Extranet)
  • Elektronische Geschäftsabwicklung, Geschäftsmodelle für E-Business, E-Business-Strategien
  • E-Procurement
  • Bürokommunikation
  • Multi Media
  • E-Learning, insbesondere Blended Learning
  • Einbeziehung unterschiedlicher Branchen (z. B. Industrie, Tourismus, Medien, Bildung/Unterricht (von der Universität bis zum Kindergarten), Gesundheitswesen, öffentliche Verwaltungen)
  • Förderung der Sprachentwicklung von Kindern mit Hilfe moderner Medientechnologie

Es geht hierbei um ...

  • die Gestaltung zwischenbetrieblicher Kommunikationssysteme unter Berücksichtigung lokaler und regionaler Einflußfaktoren
  • die Gestaltung von Lernumgebungen und -plattformen, die mit neuen Medien ausgestattet sind, aus technischer, pädagogischer sowie betriebswirtschaftlicher Sichtweise.
  • die Integration moderner Internet- bzw. Telematikdienste in die betriebliche Organisation und/oder in Lernumgebungen und -plattformen.
  • die Lösung von aktuellen Sicherheitsproblemen
  • die betriebliche Nutzung von Diensten wie Real Audio, Videoconferencing, File-Transfer, GIS, Virtual Reality, Zugriff auf internationale Datendienste (Internet)
  • die Berücksichtigung insbesondere auch der Belange der Anforderungen der regionalen Wirtschaft und Verwaltung.
Ausbildung, Weiterbildung und Consulting im Dienste von Wirtschaft und Verwaltung

Schwerpunkte sind dabei die Individuelle Datenverarbeitung, eBusiness, eLearning sowie die Ausbildung von Trainerinnen und Trainern, die neue Medien einsetzen. Wir erarbeiten Ausbildungs- und Weiterbildungskonzepte für verschiedene betriebliche Anwendungsstufen sowie für unterschiedliche Bildungsbereiche. Die Bandbreite reicht von der Erarbeitung von eLearning-Konzeptionen für universitäre Studien bis zum Blended Learning im Kindergarten. Folgende Aus- und Weiterbildungsinhalte werden abgedeckt

  • Unternehmenskommunikation, PC-Betriebssysteme, Netzwerkbetriebssysteme, Groupware/Bürokommunikation, Workflow-Computing, Enduser-Tools, eLearning-Tools, Lernplattformen, Präsentationswerkzeuge und Internationale Kommunikation (Nutzen und Anbieten von Internetdiensten)
  • EDV-Trainer-Ausbildung: Didaktikkonzepte für EDV-Trainer, betriebliche Fallstudien, Erwerb von Trainerpraxis
  • Trainingsmethoden nach dem neuesten Stand der Wissenschaft, moderne computergestützte Überprüfung der EDV-Kenntnisse, neueste technische Ausstattung fü eLearning
  • Training von Pädagog/inn/en aus Kindergarten und Schule ("Schlaumäuse-Training").
  • Möglichkeit zur Ablegung der Ausbildung zum EDV-Instruktor mit Zeugnis des Instituts
EDV und Recht

Wir befassen uns auch mit Rechtsfragen, die sich durch die Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnik (z. B. des Internets) ergeben. Wir erarbeiten Empfehlungen zur Gestaltung von Informations- und Kommunikationssystemen, die diesen rechtlichen Rahmenbedingungen entsprechen. Es sind dies:

  • Softwareschutz
  • Datenschutz
  • Telekommunikationsrecht
idv-Homepage | Lehre | Forschungsprojekte | Entwicklung von Anwendungssoftware | Partner

© 1999 - 2004 Institut für Datenverarbeitung in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
A-4040 Linz, Altenberger Str. 69 , Institutsvorstand: Univ. Prof. Dr. Manfred Pils